Title Text

Weltklimakonferenz COP 23:

10 Fakten, die du wissen solltest!

#1: Die Abkürzung "COP" steht für "Conference of the parties", also "Konferenz der (Vertrags-)Parteien". Die Konferenz versammelt die 196 Vertragsstaaten plus die EU, die die Rahmenkonvention der Vereinten Nationen über Klimaänderungen aus dem Jahr 1992 ratifiziert haben.

#2: Gleichzeitig treffen sich bei der Konferenz die Mitglieder des Kyoto-Protokolls und des Pariser Abkommens, die neben der Klimarahmenkonvention die zentralen Vereinbarungen für den internationalen Klimaschutz sind.

#3: Die Präsidentschaft der Konferenz haben die Fidschi-Inseln übernommen. Weil das kleine Land aber eine Konferenz mit so vielen Teilnehmern nicht alleine ausrichten kann - es gibt zum Beispiel nicht genügend Hotelzimmer - findet die COP 23 in Bonn statt, wo das Klimasekretariat der Vereinten Nationen seinen Sitz hat.

#4: Deutschland war schon mehrmals Gastgeber einer Weltklimakonferenz. Die COP 1 fand 1995 in Berlin statt, 1999 und 2001 folgten Konferenzen in Bonn. Die COP 23 ist allerdings die größte internationale Konferenz, die jemals in der Bundesrepublik stattgefunden hat.

#5: In den beiden Wochen, in denen die Konferenz stattfindet, werden bis zu 25.000 Delegierte, Journalisten und Vertreter von Nichtregierungsorganisationen in der ehemaligen Bundeshauptstadt erwartet.

#6: Ziel der Konferenz ist es, Regeln und Vorschriften zur Anwendung des 2015 vereinbarten Pariser Abkommens zu definieren. Dieses "Regelbuch" soll dann bei der COP 24 im kommenden Jahr im polnischen Kattowitz beschlossen werden.

#7: Wichtige Themen auf der Agenda sind außerdem die Entschädigung von Opfern des Klimawandels, die Finanzierung der Emissionseinsparungen und der Aufbau von Strukturen für den Umgang mit dem Klimawandel in den ärmsten Ländern der Erde.

#8: Die Delegierten tagen natürlich nicht alle gleichzeitig, sondern in verschiedenen Arbeitsgruppen, die Vorschläge zu einem speziellen Thema aushandeln. Über das gemeinsame Abschlussdokument wird dann am Schluss im Plenum abgestimmt - und zwar Paragraf für Paragraf.

#9: Parallel zu den Verhandlungen finden zahlreiche Nebenveranstaltungen, Demonstrationen und Ausstellungen statt. Außerdem haben einige prominente Klimaschützer, wie zum Beispiel Leonardo Di Caprio und Arnold Schwarzenegger, ihr Kommen angekündigt.

#10: Die Konferenz selbst soll möglichst nachhaltig gestaltet werden. Dazu soll beispielsweise so weit wie möglich auf gedruckte Publikationen verzichtet und recycelbares Material eingesetzt werden. Außerdem ist die Verpflegung überwiegend vegetarisch.